kreuzfahrten ab miami
Allgemein

Kreuzfahrten ab Miami wieder Spitzenreiter…

Publikumsstärkster Hafen für Kreuzfahrten war im Jahr 2012 Miami, USA, das auch in diesem Jahr die Hitliste aus ausschließlich amerikanischen Häfen anführt. Allerdings nähern sich europäische Destinationen langsam den hohen Zahlen der USA-Häfen an.

Die ideale Lage von Miami mit einem internationalen Airport und dem Dante B. Fascell Port of Miami, wie der Hafen offiziell heißt, sorgen für den Spitzenplatz unter den An- und Auslaufstellen für Kreuzfahrtschiffe. Seit vielen Jahren ist Miami damit die Kreuzfahrt-Hauptstadt der Welt.

In unmittelbarer Nachbarschaft zur Karibik gelegen, starten viele Kreuzfahrten von Miami aus in das Karibische Meer und zu den dortigen Inselgruppen. Doch vorher lohnen sich – neben dem Standardprogramm für Touristen – einige faszinierende Sehenswürdigkeiten. So kann man in Miami in T-Shirt in die Oper gehen: Das Adrienne Arsht Center for the Performing Arts ist einer der größten Konzertsäle der USA und die Nummer eins in Florida. Urlauber mit etwas Zeit bis zur Abfahrt ihres Kreuzfahrtschiffes von Miami sollten die Gelegenheit nutzen, das eindrucksvolle Bauwerk mit durchweg hochklassigen Veranstaltungen zu besuchen. Das Art-Deco-Viertel von Miami oder der private Zoo Jungle Island lohnen ebenso einen Besuch, bevor die Kreuzfahrt startet.

Der Flughafen Miami – Miami International Airport – zählte 2012 fast 40 Millionen Passagiere. Die meisten Gäste für Kreuzfahrten in die Karibik kommen hier an. In den drei Terminals mit sechs Abflughallen fühlen sich Touristen laut einer Umfrage von sehr wohl. Sie loben die Sauberkeit und Modernität, die kostenlose Metro und die neue Busstation, bemängeln allerdings die langen Wartezeiten für die Abfertigung. Passagiere von Kreuzfahrten Miami sollten daher für die An- und Abreise genügend Zeit einplanen. Gelegentlich kann es drei Stunden dauern, bis der Immigrations-Schalter passiert ist.