Allgemein Kreuzfahrten Länder

Kreuzfahrt Landgang in Lissabon: Besuch der schönen alten Dame

Sie wissen es: Portugal war einmal eine Großmacht und teilte sich die Welt mit Spanien. Übriggeblieben von all dem Glanz vergangener Jahrhunderte ist die schöne Stadt am Tejo, die den alten Zeiten noch hinterher trauert: Lissabon ist eine der charmantesten Städte der Welt.

Führt Ihre Kreuzfahrt nach Lissabon? Dann sollten Sie bei einem Landgang unbedingt die alten Paläste, die malerischen Plätze und die historischen Stadtviertel besuchen. Das Alfama-Viertel hat eine sehr spezielle Atmosphäre. Als sei die Zeit stehen geblieben, finden Sie bei Ihrem Kreuzfahrt Landgang in Lissabon kleine, enge Straßen mit vielen verwinkelten Treppchen. Das Kopfsteinpflaster und die schier unzähligen gemütlichen Restaurants, Bars und die vielen kleinen Lädchen laden zum Verweilen ein.

Sollten Sie auf Ihrem Landgang in Lissabon noch Zeit haben, bevor Ihre Kreuzfahrt weitergeht, gönnen Sie sich für nur 1,40 Euro eine Fahrt mit der altmodischen Tram, der „Elétrico“, die auch durch die Alfama fährt. Und nutzen Sie den über Hundert Jahre alten Aufzug, der die Oberstadt mit der Unterstadt verbindet. Der „Elevador de Santa Justa“ kann in seinen Doppelkabinen 48 Personen transportieren und ist täglich von 9 Uhr bis 21 Uhr geöffnet. EineFahrt kostet 1,20 Euro und bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Schönheit am Tejo.

Als ganzjähriges Ziel für Kreuzfahrten ist Lissabon hervorragend auf Schiffsreisen eingestellt. Die Anlegestellen sind ideal an die öffentlichen Verkehrsmittel angebunden. Am schnellsten geht es mit der Metro in die Stadt. Die mehr als 100 Buslinien und die Metro werden von zwei unterschiedlichen Gesellschaften betrieben. Schauen Sie daher auf Ihren Fahrschein, ob Sie im richtigen Bus sitzen! Auf einer Kreuzfahrt Lissabon anzulaufen und sich in dieser historisch bedeutenden Stadt umzusehen, fängt aber viel früher an. Die Einfahrt in den Hafen ist allein schon eine Attraktion, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.