Glückskabine auf einer Kreuzfahrt - wenn es klappt, ist es meistens ein Schnäppchen. (Foto: Copyright by Kai Sender)
Kreuzfahrten

Glückskabine auf einer Kreuzfahrt

Mit etwas Glück auf einer Kreuzfahrt für wenig Geld eine Luxuskabine bewohnen – dieser Traum kann in Erfüllung gehen, wenn eine Glückskabine gebucht wird. Bei der Buchung weiß der Reisende nicht, welche Kabine er auf dem Kreuzfahrtschiff bewohnen wird. Weder die Kabinennummer noch die Ausstattung sind zu Anfang bekannt. Erst kurz vorher erfährt der Reiseteilnehmer die genauen Daten seiner Kabine.

Glückskabine auf der Kreuzfahrt: Welchen Vorteil hat die Reederei?

Die Kreuzfahrt Reederei bietet Glückskabinen auf Kreuzfahrten gerne an, da sie ihr Planungssicherheit geben. Im idealen Fall belegt die Reederei dadurch schon vor dem eigentlichen Start der Buchungen einen bestimmten Teil der Kabinen auf dem Schiff.

Und welche Vorteile hat der Kreuzfahrer durch Glückskabinen?

Kurz und knapp gesagt: Er spart Geld und kann mit etwas Glück eine höherwertige Kabine erhalten. Denn eine Abstufung nach unten ist nicht möglich. Die bei der Buchung der Glückskabine gewählte Kategorie wird in jedem Fall eingehalten. Wer eine Glückskabine für eine Kreuzfahrt bucht, hat meistens die vorherige Wahl zwischen den Kategorien Innenkabine, Außenkabine oder Kabine mit Balkon.

Wer Interesse an einer Glückskabine auf einer Kreuzfahrt hat, sollte allerdings schnell zugreifen. Das Kontingent für diese günstigen Kabinen ist in der Regel nicht allzu groß. Daher sind diese günstigen Schiffskabinen schnell vergriffen. Auf den großen Buchungsportalen oder im Reisebüro finden Urlaubshungrige generell eine begrenzte Anzahl dieser preiswerten Kabinen auf Kreuzfahrtschiffen. Man muss aber gezielt danach fragen.

Foto by Kai Sender